New Work – Neue Arbeitsmodelle, moderne Arbeitsplätze und flexible Arbeitszeiten

New Work lautet das Stichwort, wenn es darum geht, über neue Arbeitskonzepte, neue Bürolösungen und flexiblere Modelle für die Arbeit zu diskutieren. Viele Unternehmen sind auf einem guten Weg, die Bedürfnisse und Lebensumstände ihrer Mitarbeiter zu berücksichtigen, mit einzubeziehen und aus diesem Grund neue Modelle und Konzepte für die Arbeit zu schaffen und umzusetzen. Doch was heißt das konkret? Wie lässt sich Arbeit und Familie bzw. Alltag momentan vereinbaren? Wie flexibel sind Arbeitgeber wirklich und wie flexibel hätten Arbeitnehmer gerne ihren Arbeitsalltag? Und was muss sich in Zukunft tun, damit eine Work-Life-Balance wirklich entstehen kann?

New Work – Wie sich die Arbeitswelt verändert

Kreativität und Innovation gelten als Erfolgsbringer und ganz egal ob große oder mittelständische Unternehmen genauso wie Freiberufler und Startups, alles sind auf der Suche nach kreativen Ideen und innovativen Produkten. Vor allem Startups und kleinere Unternehmen bringen viele neue Ideen hervor und sorgen für Innovationen. Doch was macht KMU und Gründer so erfolgreich? Die flachen Hierarchien, alternative Arbeitsmodelle, coole und ausgefallene Arbeitsplätze oder das Rundum-Paket, das Startups ihren Mitarbeitern oft bieten, mit dem obligatorischen Kicker im Office und frischen Büroideen. Ganz genau festmachen lässt sich das natürlich nicht, doch die Vereinbarkeit von Beruf und Privatem muss gefördert werden, denn davon sind wir noch weit entfernt. Neue Forderungen werden an die Mitarbeiter gestellt und dafür müssen aber auch die nötigen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen geschaffen werden. Und dazu zählen nicht nur firmeninterne Kitas und die Möglichkeit auf Home Office, bei Bedarf. Dazu zählen ganze neue Arbeitskonzepte, unabhängigeres Arbeiten und kreative Methoden zur Produktentwicklung und mehr.

Mehr Flexibilität – Arbeitsplatz, Arbeitszeit und Arbeitsmodell

Flexibilität ist das Zauberwort, wenn es um neue Modelle für die Arbeit geht. Doch die Arbeit nur unter dem Aspekt des Ortes einfach nach Hause zu verlegen, ist keine Lösung. Flexibel bedeutet in diesem Zusammenhang weitaus mehr. Digitale Nomaden, wie Freiberufler und Selbstständige ohne festen Arbeitsplatz auch genannt werden, sind die eine Variante. Aber nicht jeder muss jetzt den Job kündigen, in einen guten Laptop investieren, sich mit einem Online-Business selbstständig machen und flexibel von überall aus arbeiten. New Work bedeutet in diesem Zusammenhang, als Unternehmen flexible Lösungen anzubieten, die es Mitarbeitern erleichtern, Phasen arbeitstechnisch anders organisieren zu können. Dabei geht es mehr um neue Formen der Arbeitsorganisation und flexible Arbeitszeitmodelle, die sich etwa an den unterschiedlichen Bedürfnissen der Beschäftigten orientieren, wie etwa Sabbaticals, Elternzeit oder auch Altersteilzeit.

Dazu zählt aber auch die Gestaltung des Arbeitsplatzes, denn eine individuelle Umgebung schafft Raum für Kreativität und neue Ideen. So kann die Umgebung die Arbeit positiv und vor allem kreativ beeinflussen. Daher sollten Büros mehr Individualität erhalten, um so die Individualität der Mitarbeiter zu fördern und ihnen damit die Möglichkeit zur Entfaltung am Arbeitsplatz zu geben. Wir haben uns bei der Gestaltung unserer Räume daran orientiert und versuchen so durch die verschiedenen Raumkonzepte für jeden das richtige zu bieten. Für eure Tagungen, Weiterbildungen und Seminare gibt es natürlich andere Anforderungen an die Räume im Vergleich zu kreativen Sessions, Workshops und Brainstormings. Insofern geht es natürlich auch darum, wofür der Arbeitsplatz gedacht ist und wie dieser dann möglichst individuell und kreativitätsfördernd sein kann.

Natürlich geht es aber auch um die Arbeitszeit an sich, denn das normale 9 to 5 ist mittlerweile Routine in vielen Bereichen. Oder aber ihr arbeitet in Kernarbeitszeiten, doch das passt keinesfalls immer zusammen mit den Zeiten für die Kinderbetreuung oder auch einfach mit dem individuellen Bio-Rhythmus des einzelnen. Manch einer ist ein Frühaufsteher, ein anderer läuft erst abends zur Hochform auf. Und genau das ist es, was wir brauchen, solch flexiblen Arbeitszeiten, dass jeder seine Arbeit dann tun kann, wenn er am produktivsten, am kreativsten und am innovativsten ist. Im Folgeschritt diskutieren wir hier über Vertrauensarbeitszeiten und sehr flexible Modelle. Doch das ist es, was New Work fordert und letztendlich auch bedeutet. Erst wenn man aus Routinen und der Komfortzone ausbricht, kann Neues entstehen und neue Ideen hervorgebracht werden. Es bleibt abzuwarten, wie weit sich Unternehmen auf diese Schritte einlassen und wie die Modelle sich nun festigen, durchsetzen und in weiterer Zukunft aussehen werden. Damit Arbeit wieder mehr Spaß macht und jeder diese selbst mitgestalten kann.

mm
Redaktion
Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.