Spannende Networking-Ideen für neue Business-Kontakte

Als Freiberufler, Jungunternehmer und Gründer sind gute Kontakte essentiell. Doch wie lassen sich gute Kontakte aufbauen und das berufliche und private Netzwerk erweitern? Damit ihr wisst, was sich lohnt und woran ihr denken solltet, wenn es ums Networking geht, haben wir uns einmal auf die Suche gemacht und euch die spannendsten Networking-Ideen zusammengetragen.

 

Wofür ist Networking überhaupt gut?

Wenn euch noch nicht klar sein sollte, weshalb ihr an eurem Netzwerk und euren Kontakte ständig arbeiten solltet, dann wollen wir euch einmal zeigen, wie ihr davon profitiert. Eine gut gefüllte Kontaktliste ist nicht nach Quantität ausgerichtet, sondern nach Qualität. Es gilt also nicht, jede Menge wahlloser Kontakte über Xing bspw. oder eben auch nicht virtuell auf Events & Co. zu sammeln. Vielmehr geht es um wertvolle Kontakte, die euch weiterhelfen. Wobei fragt ihr euch? Zum Einen könnt ihr Feedback zu eurer Arbeit und euren Produkten etc. einholen, und das zum Einen von Experten, aber auch von Leuten in ähnlicher Position als Unternehmer. So lernt ihr auch ganz schnell, ob sich Ideen als lohnenswert erweisen, oder ob ihr den Fokus lieber auf andere Dinge legen solltet. Das Gespräch und der rege Austausch machen schnell klar, ob sich Ideen etablieren können. Die andere Perspektive hilft bei der Verdeutlichung. Gleichzeitig bekommt ihr euch die nötige Motivation, unrentable Ideen sein zu lassen und euch für spannende Projekte noch mehr einzusetzen, wenn eure Kontakte dort Potential sehen. Aber ihr lernt auch die Szene und Branche, in der ihr euch befindet und arbeitet, besser zu verstehen. Je mehr Kontakte ihr gewinnt, desto mehr Einblicke bekommt ihr und erhaltet ein Gespür für die Bedürfnisse und auch Hürden. Das durch Kontakte natürlich auch Abschlüsse und somit Buchungen entstehen können, ist wohl klar und gerad hier sind wertvolle und zielgerichtet ausgewählte Kontakte gefragt. Denn nicht jedes Netzwerk stellt sich als Kundengruppe heraus.

Events für das Networking unter Gründern und Unternehmern

Eine hervorragende Möglichkeit, um neue Kontakte zu knüpfen und spannende Leute kennenzulernen sind natürlich Events und Veranstaltungen. Und Events sind selbstverständlich auch die einfachste und beste Möglichkeit, um euer Netzwerk weiter auszubauen. Dabei gibt es mittlerweile eine Fülle an Events, unter denen man sich erst zurechtfinden muss, um die wichtigen zu erkennen. Wir zeigen euch einmal einige Arten an Events, die ihr für euer Networking nutzen könnt oder aber ihr veranstaltet als Corporate oder zusammen mit Partnern direkt euer eigenes Event:

Konferenzen und Messen – Guter Überblick über Fachbereich

Um sich erst einmal heranzutasten, sind große Events perfekt, denn hier bekommt ihr einen guten Eindruck, was in der Branche so alles los ist und wer sich da so tummelt. Bei Messen könnt ihr an den Infoständen natürlich leicht den Kontakt zu bestimmten Personen suchen. Auf Konferenzen könnt ihr mit anderen Unternehmern und Gründern leicht ins Gespräch kommen und euch austauschen, dafür sind vor allem die Pausen zwischen den Programmpunkten gut geeignet. Oft gibt es auch bestimmte Matchmakings als Angebot, sodass ihr gezielt ins Gespräch mit Experten, Coaches oder Kapitalgebern kommen könnt.

Startup Safari – Das ganze Ökosystem auf einmal

Safaris geben euch tolle Einblicke in das ganze Gründerökosystem, denn ihr könnt über einen gewissen Zeitraum (meist mehrere Tage) so viele Stationen und teilnehmende Startups und Unternehmer treffen, wir ihr wollt. Eins verbindet alle, das Thema Gründung. Das Programm ist jedoch oft bunt, denn von Vorträgen über Panels und Workshops gibt es auch Führungen durch Offices und mehr. Hier seht ihr einfach auch, wie andere arbeiten, was sie beschäftigt und wie sie Aufgaben meistern.

Startup Pitches – Newcomer entdecken

Klar bei Pitches trefft ihr hauptsächlich auf Startups und Gründer, die sich dann in den Pitches präsentieren. Aber natürlich sind auch Investoren und Entscheider der Branche mit dabei, zu denen ihr so im Anschluss leicht einen Kontakt herstellen könnt. Wenn ihr also auf der Suche nach Startups mit coolen neuen Ideen seid, oder die Expertenjury treffen wollt, dann sind Pitch Events super.

Innovation Camps – Geballte Power über mehrere Tage

Barcamps und Innovation Camps sind Intensiv-Workshops, bei denen ihr über mehrere Tage zu speziellen Themen und Aspekten neue Ideen oder Geschäftsmodelle entwickeln könnt. Hierbei lassen sich wertvolle Kontakte zu Gleichgesinnten knüpfen und ihr könnt euch ihr Feedback zu euren Ideen direkt abholen. Oft sind auch Inhalte offen, sodass ihr Mitspracherecht habt und mit entscheidet, was passiert. In dieser kreativen Atmosphäre könnt ihr wertvolle Kontakte zu anderen Unternehmern und Gründern knüpfen.

Branchentreffs – Breites Info-Angebot dazu

Zu diesen Events zählen etwa auch Gründertage oder spezielle Konferenzen wie die dmexco oder die Online Marketing Rockstars. Hier trifft sich einfach die Branche und geht auf Entdeckungstour zu den neuen Trends und Themen. Es gibt ein großes Informationsangebot, Ausstellungsbereiche, Vorträge und auch Diskussionsrunden. Hier trifft sich, was Rang und Namen hat und ihr könnt einmal einen Eindruck über die Vielfalt bekommen. Neben Know-how bekommt ihr Networking vom Feinsten. Branchentreffs haben oft Spezialisten als Referenten im Programm, die neue Impulse geben, euch aber auch als Ansprechpartner zur Beratung dienen. Die Vernetzung ist dabei im Anschluss an das “offizielle Programm” angeknüpft.

Meetups – Lockere Atmosphäre zu Fokusthemen

Regelmäßige Stammtische und Meetups haben einen lockeren Charakter. Die regionale Szene trifft sich dort in Abständen, um sich auszutauschen und gegenseitig zu helfen. Meetups haben auch ein festgelegtes Thema für das jeweilige Treffen, sodass ihr neue Infos dazu bekommt, Experten treffen und euch mit ihnen auch vernetzen könnt.

Mentoring – Individuelle Beratung von Experten

Wenn ihr auf der Suche nach Impulsen und Hilfestellungen seid, dann ist ein Mentoring das richtige. Hier bekommt ihr einen Coach und Mentor an die Seite gestellt, der euch für eine gewisse Zeit oft innerhalb eines Programms unterstützt. Eure Fragen werden beantwortet und ihr könnt vom Netzwerk des Mentors profitieren und dessen Kontakte für euch und euer Business nutzen.

Hackathons – Kreativität bis zur Deadline gefragt

Seid ihr als Entwickler, Designer oder anders kreativ unterwegs, dann sind Hackathons eine super Gelegenheit, um mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen. Diese Events sind mit einer Aufgabe verbunden, die möglichst bis Ende der Veranstaltung innerhalb einiger Tage gelöst werden soll. Spezialwissen ist gefragt und daher findet ihr hier wirkliche Experten und Nerds für euer Netzwerk. Hier könnt ihr Kontakte aufbauen, die euch später für Spezialaufgaben helfen und vielleicht Teilaufträge übernehmen können.

Wettbewerbe und Preise – Großes Medienaufgebot

Habt ihr eine besonders coole Idee oder eine Lösung für ein soziales oder gesellschaftliches Problem parat, dann sind Wettbewerbe und Preisausschreibungen die beste Möglichkeit, um das Netzwerk zu erweitern und natürlich Aufmerksamkeit für euer Business zu erhalten. Die Medien bringen euch dabei eine Menge Publicity und damit euch Anfragen von interessierten Geschäftspartnern und anderer Fachpresse. Je nach Wettbewerb könnt ihr euch natürlich auch mit den anderen Teilnehmern verknüpfen und auf das Netzwerk der Experten, Mentoren und auf die Jury setzen und diese Kontakte für euer Netzwerk nutzen.

Open Coffee Clubs – Austausch in kleinen Gruppen

Kaffeeklatsch ist doch immer eine gute Chance, um mit anderen ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen, daher verwundert es nicht, dass es auch Open Coffee Clubs gibt, um eben in ungezwungener Atmosphäre in kleiner Runde sich zu treffen. Diese finden oft in regelmäßigen Abständen statt und weisen einen eingeschweißten Kern der Teilnehmer auf, die immer wieder mit dabei sind. Außerdem haben die Treffen immer wieder auch spannende Akteure der Branche zu bestimmten Themen eingeladen, sodass ihr zudem wertvolle Infos von Experten erhaltet.

Networking funktioniert am besten durch persönlichen Kontakt

Ihr habt hoffentlich nun eine genaue Vorstellung davon, was euch die Veranstaltungslandschaft bietet und welche Events ihr für euer Networking und neue Kontakte nutzen könnt. Natürlich lassen sich auch Soziale Netzwerke online sowie die Berufsnetzwerke Xing und LinkedIn für den Kontaktaufbau nutzen, aber wirklich gute Kontakte kommen erst durch die persönliche Interaktion zustande. Und dafür sind Events nun einmal am besten. Mittlerweile haben sich die Communities auch auf diverse Online-Plattformen gewagt und je nachdem sind auch dort gute Networking-Möglichkeiten zu finden. Das hängt vielleicht aber auch von eurem Business und den gewünschten Kontakten für euer Netzwerk ab. Communities für Online-Businesses gibt es eine Menge, die so bei der Verknüpfung untereinander helfen und Synergie-Effekt bringen. Aber nichts geht über den persönlichen Kontakt, der am besten einen bleibenden überaus positiven Eindruck hinterlässt.

 

mm
Redaktion
Die MEET/N/WORK Redaktion ist stets auf der Suche nach aktuellen Trends in der Coworking Szene, nach interessanten Events und Veranstaltungen, den besten Lokalen in der Umgebung und nach allem, was die Community vernetzt und ihr einen Mehrwert bringt.